Schnelle Hilfe

Was tun wenn was stört?

Sollten Probleme mit der Spange auftreten, rufen Sie uns bitte an.

In Ausnahmefällen, wenn wir nicht erreichbar sind oder es Ihnen nicht möglich ist, die Praxis aufzusuchen, sollen Ihnen die nachfolgenden Erklärungen eine schnelle Hilfe an die Hand geben. Für die ersten Tage nach Einsetzen einer Spange gilt prinzipiell, dass man sich zunächst einmal daran gewöhnen muss. Jede neue Spange kann vergleichsweise wie ein Schuh drücken. An den zu bewegenden Zähnen entsteht ein therapeutischer Druck, der binnen der nächsten 2 bis 3 Tage abklingt.


  • Spange gebrochen /passt nicht mehr verbogen
Spange gebrochen /passt nicht mehr verbogen

Scharfes Bruchende mit einer Nagelfeile glätten und wenn möglich Spange weiter tragen. Falls ein Metalldraht an einer Stelle gebrochen ist und unangenehm auf das Zahnfleisch drückt, diesen Draht mit einem Seitenschneider oder einer stabilen Schere abschneiden.


  • Lockeres Bracket!
Lockeres Bracket!

lockeres_bracket_altKann „wackelnd“ bis zum nächstmöglichen Termin belassen werden. Wen es stört, den kleinen Gummi (Alastic), mit dem der Draht an dem Bracket befestigt wird, (mit einer Pinzette) entfernen und das Bracket vorsichtig herausdrehen.

  • Das Drahtende einer festsitzenden Spange ist zu lang und „piekst“!
Das Drahtende einer festsitzenden Spange ist zu lang und „piekst“!

drahtendeVersuchen dieses vorsichtig mit dem stumpfen Ende eines Bleistiftes anzudrücken.
Falls dies nicht möglich ist, das Drahtende mittels einer Nagelschere versuchen abzuschneiden.

Vorsicht, da das Drahtende beim Abschneiden wegspringt.

  • Wunde Stellen in der Schleimhaut bzw. Lippe!
Wunde Stellen in der Schleimhaut bzw. Lippe!

wunde_stelleBenutzen Sie das von uns mitgegebene „Protektions-Wachs“. Von der Wachsstange machen Sie sich kleine Kügelchen und platzieren diese auf das störende Bracket bzw. Bogenende.


  • Gummizüge tragen!
Gummizüge tragen!

gummizuegeFalls Sie die Anweisung bekommen haben, Gummizüge zu tragen, bitte jeden Tag neue aus der mitgegebenen Packung benutzen und, wenn möglich, immer bis aufs Essen und Zähne-Putzen entsprechend der Anweisung tragen. Wenn unklar ist wie die Gummizüge getragen werden sollen, rufen Sie uns bitte an.

  • Drahtelemente verbogen
Drahtelemente verbogen

Versuchen die Drahtelemente vorsichtig mit den Fingern zurückzubiegen.

  • Spange überdreht
Spange überdreht

(Zu viel gedreht, Spange schaukelt hin und her)
In einzelnen Schritten entgegen der Pfeilrichtung zurückdrehen bis die Spange wieder passt.

  • Lockere Milchzähne bzw. schief durchbrechenden Zähne drücken gegen die Spange
Lockere Milchzähne bzw. schief durchbrechenden Zähne drücken gegen die Spange

Lockeren Milchzahn versuchen zu entfernen. Im Falle des schief durchbrechenden Zahnes können Sie sich nicht selber helfen, ein schnellstmögliches Aufsuchen der Praxis ist unumgänglich.


  • Lockeres Band!
Lockeres Band!

lockeres_bandFalls Sie eine festsitzende Spange auf allen Zähnen im Munde haben und ein Band lose ist und nicht weiter stört, dieses einfach belassen. Es wird beim nächstmöglichen Termin wieder befestigt.

Wenn ein Band nur zur Aufnahme eines Außen- oder Lippendruckbogens eingesetzt wurde und dieses locker sein sollte, bitte das Band zu entfernen, den Zahn möglichst gut zu reinigen und falls möglich, das Band wieder einzusetzen.

Copyright by Dr. med. dent. Markus Steppan